Praxiskindergarten: Kooperation mit dem Lehrbauernhof Pitzelstätten.

1Erlebniswelt Bauernhof

Frühe Erlebnisse und Erfahrungen von Kindern mit Tieren und dem Lebensraum Bauernhof wecken das Gespür für die komplexen Zusammenhänge in der Natur. Die Kinder haben die Möglichkeit, Tiere zu erleben, ihnen nahe zu sein, sowie das Wachstum des Jungtieres zu beobachten.
Bereits seit dem Schuljahr 2002/03 besteht eine Kooperation zwischen dem Praxiskindergarten und dem Lehrbauernhof der Höheren Bundeslehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft Pitzelstätten.

23

Oktober – Erste Begegnung

Die Kinder besuchen das erste Mal den Bauernhof in Pitzelstätten und lernen die Ställe, Weiden, Tiere und landwirtschaftlichen Maschinen kennen. Der angrenzende Wald lädt zum Sammeln, Entdecken und Erleben ein.

4 5

Jänner – Milchverarbeitung

Die angehenden Schulkinder nehmen an der Milchverarbeitung teil. Milch wird zu Weichkäse verarbeitet und den Kindern nach zwei Tagen zur Verkostung in den Kindergarten gebracht. Die Jüngeren beobachten und füttern die Tiere im Stall und auf der Weide (Kühe, Schweine, Schafe, Esel, Ziegen).

6 7

März – Schafschur

Die Kinder beobachten Herrn Jandl bei der Schafschur und Klauenpflege. Die frisch geschorene Wolle wird in den Kindergarten mitgenommen, gewaschen und weiterverarbeitet (filzen, spinnen, weben…).

8 9

Juni – Kuhstall

An diesem Tag kommt die Gruppe sehr früh, um 8.00 Uhr, auf den Bauernhof. Die Kinder im letzten Kindergartenjahr sind für die Stallarbeit entsprechend ausgerüstet und helfen beim Melken und Ausmisten. Die jüngeren Kinder verbringen währenddessen den Vormittag im angrenzenden Wald.

10 11

Das Projekt läuft bereits seit mehr als zehn Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit. Gerade jene Kinder, die im Alltag wenig Zugang zur Natur haben, lieben die Exkursionen und Aktivitäten sehr. Für die Kleinsten sind vor allem die ersten Erfahrungen ein großes Abenteuer und auch die älteren Kinder können immer wieder Neues entdecken, erforschen und erleben.

12 13