Bundes-Bildungsanstalt und Kolleg für Elementarpädagogik

Lehrgang für Inklusive Elementarpädagogik

Der Aufbaulehrgang für sozial engagierte und zukunftsorientierte Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen
Dauer: 6 Semester, berufsbegleitend

Unterricht:

  • 2-3 Tage pro Woche,16:00-20:45 Uhr
  • fallweise geblockt an Samstagen
  • 1-2 Wochen Blockpraktikum pro Semester
Abschluss Diplomprüfung für inklusive Elementarpädagogik
  • berechtigt zur Arbeit in Sonderkindergärten, Integrationsgruppen, Förderkindergärten, heilpädagogischen Gruppen
Voraussetzungen für die Teilnahme:

Abschluss der 5-jährigen BAfEP oder des Kolleg-Lehrgangs für Elementarpädagogik und Berufserfahrung

Anspruch

  • Sie möchten mehr über die Vielfalt frühkindlicher Bildungsprozesse wissen?
  • Inklusion bedeutet für Sie die Akzeptanz von Diversität und die Unterstützung von subjektorientierter Kompetenzentwicklung?
  • Sie verstehen Integration und Inklusion im Kontext von Menschenrechten?

Kosten

  • Keine Studiengebühren
  • Kosten für Fachliteratur und fallweise schulbezogene Veranstaltungen wie Fachexkursionen oder Fachvorträge

Fokus

  • Die Ausbildung umfasst eine ganzheitliche Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Fokus auf Kinder mit Förderbedarf im sozialemotionalen, kognitivperzeptiven, kommunikativsprachlichen, motorischen, auditiven und visuellen Bereich.
STUNDENTAFEL / WOCHENSTUNDEN des Lehrgangs für Inklusive Elementarpädagogik - 6 Semester (ink. schulautonomer Verschiebungen)
(Gesamtstundenanzahl und Stundenausmaß der einzelnen Unterrichtsgegenstände)
1 Semesterwochenstunde umfasst 15 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten

Verpflichtende Blockpraktika: 240 Stunden (8 Wochen zu je 30 Stunden)

Wochenstunden pro Semester 102Std.
GESAMTSTUNDEN DES LEHRGANGS 1830Std.
 Unterrichts-
einheiten
1.2.3.4.5.6.Summe
AUSBILDUNGSBEREICH A
Pflichtgegenstände
- Religion (nicht verpflichtend)60
- Pädagogik901111116
- Psychologie901111116
- Soziologie30--11--2
- Rechtskunde15----1-1
- Medizinische Grundlagen und therapeutische Konzepte1201212118
Verbindliche Übungen
- Berufsfeldkunde30--1-1-2
AUSBILDUNGSBEREICH B
Pflichtgegenstände
- Integrative Didaktik1052111117
- Arbeitsweisen interdisziplinärer Frühförderung901111116
- Methoden und didaktische Umsetzung:330
   * Spezifika im auditiven Bereich--111-3
   * Spezifika im basal-pflegerischen Bereich--11--2
   * Spezifika imkognitiv-perzeptiven Bereich-1-11-3
   * Spezifika im kommunikativ-sprachlichen Bereich11-11-4
   * Spezifika im motorischen Bereich11--1-3
   * Spezifika im sozial-emotionalen Bereich1111--4
   * Spezifika im visuellen Bereich-111--3
Verbindliche Übungen
- Ergänzende Unterrichtsveranstaltungen:
Familienberatung und -begleitung in der Frühförderung
30----112
- Bewegungserziehung und musisch-kreative Arbeitsweisen1202222--8
AUSBILDUNGSBEREICH C
Pflichtgegenstände
- Berufsfeldpraxis22522333215
Verbindliche Übungen
- Besprechung der Praktika60111-1-4
- Supervisionspraxis901111116
- Kommunikationspraxis60211---4
- Interdisziplinäre Fallbesprechungen45---1113
Wochenstundenpro Semester
171819201810102
Gesamtstundenanzahl1590
Blockpraktikum240111221Wochen
GESAMTSTUNDEN DES LEHRGANGS
1830

Wichtige CORONA-INFO

Liebe Schülerinnen, Schüler und Studierende!
Sehr geehrte Eltern!


Durch den eingeschränkten Verwaltungsbetrieb erreichen Sie uns in der nächsten Zeit in erster Linie per Mail unter bafep@bildung-ktn.at
Wir bemühen uns, Ihre Anliegen so rasch wie möglich zu beantworten.
Gesicherte Informationen zum Thema Schule finden sie auf der Homepage des Bildungsministeriums und der Bildungsdirektion Kärnten:

Danke für ihr Verständnis und für Ihre Kooperation in diesen besonderen Zeiten!
Dir. Mag. Marisa Krenn-Wache, MA